Preise & Zeiten

 

Liefestyle class

Sunshine class

Sport class

Premium class

First class

Private class

Nebensaison

99 €

109 €

119 €

129 €

149 €

179 €

Zwischensaison

109 €

119 €

129 €

149 €

169 €

199 €

Hauptsaison

129 €

139 €

149 €

169 €

189 €

229 €

01.03. - 09.04.
10.04. - 23.04.
24.04. - 21.05.
22.05. - 16.06.
17.06. - 31.08.
01.09. - 30.09.
01.10. - 31.10.

NEBENSAISON
HAUPTSAISON
NEBENSAISON
ZWISCHENSAISON
HAUPTSAISON
ZWISCHENSAISON
NEBENSAISON


Ausstattungen

Liefestyle class

Sunshine class

Sport class

Premium class

First class

Private class

Automatische Sat-Anlage, Markise, Fahrradträger, Radio, LED-TV

wie Lifestyle + Rollergarage, Doppelboden, großer Kühlrschrank, L-Sitzgruppe

wie Sunshine + Kleiderschrank, Rückfahrkamera, Hubbett für zwei Personen

wie Sport + 2 Bordbatterien, Kurbelstützen, Kaffeemaschine

wie Premium + Warmwasser-Fußbodenheizung, Dachklimaanlage, 180 PS

wie First + Rundsitzgruppe, 2x TV, Automatikgetriebe, Lederausstattung


In der Servicepauschale enthalten:

Einweisung in das Reisemobil, Außenreinigung, Adapterkabel, Auffahrkeile, Toilettenchemie und -papier, Pannen- und Erste-Hilfe-Set, Besen, Fußmatte, gefüllter Wassertank, 11kg-Gasfüllung

Die Servicepauschale ist bei jeder Buchung mit einmalig 150 € fällig (Private class 200 €)

 

Es gelten unsere Miet- und Vermietbedingungen.

Miet- u. Vermietbedingungen

 

Abschluss des Mietvertrages

 

Vertragsparteien des Mietvertrages sind, der laut Reservierungs- und Mietantrag genannte Mieter und der Vermieter.

 

 

Reservierung eines Reisemobiles

 

Die Reservierung eines Reisemobiles ist nur mit Unterschrift des Mietvertrages durch den Mieter sowie Zahlung der Anzahlung verbindlich.

Bei Nichteinhaltung von Zahlungsfristen ist der Vermieter an die Reservierung nicht mehr gebunden.

 

Zahlung des Mietpreises

 

Ohne vollständige Bezahlung ist die Aushändigung des Fahrzeuges nicht möglich. Der Mieter hinterlegt bei Fahrzeugübernahme eine Kaution in Höhe von 1.000,00€ in bar, die er bei einwandfreier Rückgabe des Fahrzeuges zurückerhält.

 

Allgemeines

 

Unsere Fahrzeuge sind Nichtraucherfahrzeuge und das Rauchen in unseren Reisemobilen ist strengstens untersagt. Sollte bei Rücknahme Tabakgeruch festgestellt werden, werden 250,00€ Reinigungsgebühr von der Kaution einbehalten. Sollte trotz einer Reinigung der Geruch nicht zu entfernen sein, werden zusätzliche Kosten, wie eine Ozonbehandlung in Rechnung gestellt. Brandlöcher oder sonstige durch das Rauchen oder die Mitführung von Haustieren entstandene Schäden werden dem Mieter komplett in Rechnung gestellt bzw. von der Kaution einbehalten.

 

Das Mitführen von Haustieren (Hunde u. Katzen) ist dem Vermieter vor Mietvertragsabschluss mitzuteilen. Der Vermieter hat grundsätzlich das Recht, die Mitnahme von Haustieren zu verweigern. Sollten Haustiere trotz Verbotes des Vermieters mitgenommen werden, wird die Servicepauschale verdoppelt und direkt von der Kaution einbehalten.

 

Bei Zuladung des Wohnmobils ist der Mieter gesetzlich verpflichtet, das zulässige Gesamtgewicht (F1 im Fahrzeugschein) zu beachten und einzuhalten. Den Fahrzeugpapieren liegt ein Gewichtsprotokoll bei, das das Trockengewicht ohne Wasser und Kraftstoff dokumentiert.

 

 

Leistung des Vermieters:

 

Im Mietpreis sind folgende Leistungen enthalten:

 

Sorgfältige Wartung, regelmäßige Inspektionen und Verschleißreparaturen

Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckungssumme als Selbstfahrervermietfahrzeug. SB bei verschuldetem Schaden 1.000€

Voll- & Teilkaskoversicherung mit 1.000 € Selbstbeteiligung, diese gilt auch bei Hagel und Steinschlag / Glas

250 km pro Tag frei, Mehrkilometer werden mit 0,50€ pro angefangenen Kilometer berechnet

 

Fahrzeugwechsel

 

Der Vermieter hat grundsätzlich das Recht vom gemieteten Fahrzeug abzuweichen. Es wird gewährleistet, dass ein vergleichbares Fahrzeug zur Verfügung gestellt wird. Das betrifft in erster Linie die Fahrzeugkategorie und die Anordnung der Betten. Ein Fahrzeugwechsel berechtigt nicht zum Rücktritt und Kostenerstattung. Bei einem Rücktritt gilt die entsprechende Regelung (siehe folgender Punkt).

 

Rücktrittskosten

 

Tritt der Mieter vor dem vereinbarten Mietbeginn vom Vertrag zurück oder wird das Fahrzeug nicht zum vereinbarten Zeitpunkt vom Mieter übernommen, werden folgende Stornokosten in Rechnung gestellt:

 

Rücktritt:

 

bis 60 Tage vor Mietbeginn 25% des Gesamtmietpreises

bis 20 Tage vor Mietbeginn 60% des Gesamtmietpreises

danach 80% des Gesamtmietpreises

 

Es zählt das Datum der Mietvertragsunterschrift.

 

Fahrzeugübergabe und -Rücknahme

 

Übernahme- und Rückgabeort ist die Betriebsstätte. (Zeppelinstraße 4, 91187 Röttenbach)

Bei der Fahrzeugübernahme ist ein Übergabeprotokoll vom Mieter zu unterzeichnen, durch dessen vorbehaltlose Unterzeichnung der Mieter den vertragsmäßigen Zustand des Fahrzeuges anerkennt. Das Fahrzeug ist termingerecht, mit gereinigter Toilette und entleertem Abwassertank und vollgetankt zurückzugeben.

 

Bei nicht vollem Tank wird die Fehlmenge an Diesel, aufgerundet auf volle Viertel der Tankanzeige, in Rechnung gestellt. Der Liter wird mit 2,00€ berechnet.

 

Bei grober Verschmutzung und bei Schäden, die der Mieter zu tragen hat, kann der Vermieter Teile der Kaution einbehalten. Der Mieter ist verpflichtet, die Innenreinigung vor Rückgabe des Fahrzeuges selbst vorzunehmen. Ansonsten wird die doppelte Servicepauschale direkt von der Kaution einbehalten (vorbehaltlich eines höheren Aufwandes).

 

Eine Verlängerung der Mietzeit während der Reise ist jederzeit nach Absprache mit dem Vermieter möglich, wenn das Wohnmobil verfügbar ist. Falls der Mieter das Fahrzeug ohne vorherige Absprache verspätet zurückgibt, wird für jeden angebrochenen Tag der 2-fache Mietpreis berechnet, kommt es jedoch zu einer Überschneidung mit einer neuen Vermietung, wird dem Mieter für jeden angebrochenen Tag, das Dreifache des normalen Mietpreises in Rechnung gestellt.

 

Berechtigte Fahrer

 

Das Mindestalter des Mieters bzw. des/der berechtigten Fahrer muss mindestens 21 Jahre betragen, Er/Sie muss seit mindestens einem Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse 3 oder B / C sein. Das Fahrzeug darf nur vom Mieter selbst und von den im Mietvertrag angegebenen Fahrern geführt werden.

 

Sorgfaltspflicht des Mieters

 

Der Mieter hat für die Kontrolle des Reifendrucks, Kühlwasser und Ölstandes zu sorgen und ggf. nachzufüllen.

Der Mieter verpflichtet sich, für die Betten Bettwäsche oder Schlafsäcke zu verwenden.

 

Verbotene Nutzung

 

Dem Mieter bzw. Fahrer ist es strengstens untersagt, das Fahrzeug

 

zur Beteiligung an motorsportliehen Veranstaltungen und Fahrzeugtests,

zur Beförderung von explosiven, giftigen oder sonstigen gefährlichen Stoffen (Ausnahme: mitgeführte Gasflaschen)

zur Begehung von Zoll- und sonstigen Straftaten

zur Weitervermietung oder Weiterverleihung

 

zu verwenden.

 

Reparaturen

 

Notwendige Reparaturen zur Gewährleistung der Verkehrs- oder Betriebssicherheit dürfen vom Mieter bis zu einem Betrag von 150 € ohne Verständigung des Vermieters unterwegs durchgeführt werden. Darüberhinausgehende Reparaturkosten sind dem Vermieter vor Durchführung der Reparaturmaßnahme unbedingt mitzuteilen. Alle Reparaturen müssen in den für das Fahrzeug entsprechenden Fachwerkstätten durchgeführt werden. Erstattungsfähige Reparaturkosten übernimmt der Vermieter ausschließlich gegen Vorlage detaillierter Belege.

 

Verhalten bei Unfällen

 

Bei Unfällen sind in jedem Fall die Polizei und der Vermieter zu verständigen! Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Mieter hat einen ausführlichen Unfallbericht zu erstellen und dem Vermieter zur Kenntnisnahme vorzulegen.

 

Haftung des Mieters je Schadensfall bei Voll-/Teilkasko und Haftpflichtschäden

 

Der Mieter haftet bei von ihm oder einem berechtigten Fahrer verschuldeten Unfallschaden bis 1.000 €. Er haftet unbeschränkt bei grober Fahrlässigkeit, bei durch Alkohol, Medikamente oder Drogen bedingter Fahruntüchtigkeit, Missachtung von Durchfahrhöhen bzw., -breiten, sowie bei Fahrerflucht oder Schäden, welche durch die Benutzung von nicht berechtigten Fahrern entstehen.

 

Weiterhin gehen zu Lasten des Mieters Schäden, die durch Diebstahl, Feuer, Einbruch, Außenschäden, Fahrzeugaufbauten, Hagelwetter und Glasschäden wie Steinschlag, mit 1.000€ Selbstbeteiligung.

 

Für Schäden, die während der Mietzeit entstehen und die der Mieter oder ein Fahrer oder ein Dritter zu vertreten haben, haftet der Mieter mit bis zu 1.000€ Selbstbeteiligung. Bei Schäden die durch unsachgemäße Bedienung entstanden sind, haftet der Mieter im vollen Umfang. Bei einem Schadensfall, an dem ein eventuell beteiligter Unfallgegner Schuld ist, behalten wir die Kaution bis zur Zahlung des Entstandenen Schadens durch die gegnerische Haftpflichtversicherung.

 

Der Vermieter ist berechtigt bei einem selbstverschuldeten Unfall, entstehende Mietausfallkosten zu berechnen.

 

Haftung des Vermieters

 

Der Vermieter haftet für reine Verschleißschäden, die der Mieter nicht schuldhaft verursacht. Eine Haftung des Vermieters für Schäden, die dem Mieter und/oder seinen Fahrzeuginsassen entstehen, wird ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung bleibt davon unberührt.

 

Ausschluss von Ersatzleistungen

 

Bei nicht rechtzeitiger Übergabe oder Ausfall des Mietfahrzeuges besteht kein Anspruch des Mieters auf Stellung eines Ersatzfahrzeuges, auf Weiterbeförderung, Ersatz von Aufwendungen oder sonstigen Schäden.

 

 

 

Zugelassener Fahrbereich

 

EU mit Ausnahme von Kriegs-Krisengebiete und Ostblockländer. Sonderabsprachen sind im Voraus möglich.

 

Rückgabe der Kaution

 

Die Kaution wird bei einwandfreiem Zustand des Fahrzeuges direkt nach Abgabe in bar ausgezahlt. Sollten Schäden oder starke Verschmutzungen am Fahrzeug sein, wird die Kaution in oben beschriebenen Maße einbehalten.

 

-Ende der Miet- und Vermietbedingungen-

 

Röttenbach, der 06.12.2016